Stärkung der Organisationen der Mütter- und Väterberatung

Die Wichtigkeit der Mütter- und Väterberatung in der Frühen Förderung haben verschiedene Studien und Projekte in der Vergangenheit belegt. Damit die Mütter- und Väterberatung ihre Rolle als guter Partner im Frühbereich übernehmen kann, müssen sich MVB-Organisationen auf allen Ebenen weiterentwickeln. Dazu gehört die Vernetzung mit anderen Fachbereichen, die Qualitätssicherung, ein Wissensmanagement und Strukturen.

Dem Schweizerischen Fachverband Mütter- und Väterberatung (SF MVB) ist es ein zentrales Anliegen, den MVB-Organisationen diese Weiterentwicklung zu erleichtern. Dies soll mit den folgenden drei Massnahmen erreicht werden:

  1. Austausch und Vernetzung: Abholen von Wissen und Erfahrung bei MVB-Organisationen mittels Experteninterviews und Austauschtreffen zu den Themen Qualitätssicherung, Wissensmanagement, Betriebsorganisation und Organisationsformen in der MVB
  2. Aufbereitung und Sichern von Wissen und Erfahrung: Erarbeiten von Faktenblättern basierend auf den Inputs aus dem Feld
  3. Zugänglich machen von Wissen und Erfahrung: Webbeiträge und Berichterstattung im Newsletter zu Good Practice Beispielen von Mitgliedsorganisationen

Das Projekt wird im Zeitraum August 2016 bis Dezember 2017 von der Paul Schillerstiftung finanziell unterstützt.