Weiterentwicklung der Standards und Richtlinien

Der Schweizerische Fachverband Mütter- und Väterberatung (SF MVB) ist seit nunmehr vier Jahren Herausgeber der Standards und Richtlinien, dem Qualitätsmanagementinstrument in der Mütter- und Väterberatung. Über die Jahre konnte das Instrument weiter ausgebaut und aktualisiert werden und die Nutzer sind sehr zufrieden damit (vgl. Evaluation der Standards und Richtlinien 2015). Neu können die Standards auch in Französisch und Italienisch (ab 2018) abonniert werden.

Der SF MVB hat die „Standards und Richtlinien in der Mütter- und Väterberatung“ entwickelt, um die Mütter- und Väterberatung schweizweit zu stärken. Das Qualitätsmanagementsystem wird heute von über 80% der MVB-Organisationen in der Deutschschweiz angewendet. Ab 2018 steht die die vierte Aktualisierung des Systems bereit, bei der schwerpunktmässig die folgenden Themen überarbeitet worden sind:

  • „Ernährung“
  • „Stillen“
  • „Schlafen“
  • „Migrationsfamilien in der MVB“
  • "Hygiene"

Als thematische Erweiterung wird mit der neuen Version zudem ein Modul zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ zur Verfügung gestellt (ein thematisches Dossier zum Thema wird 2018 folgen).

Strukturelle Anpassungen

Die vierte Überarbeitung bietet neben den inhaltlichen Erweiterungen auch eine strukturelle Vereinfachung der Standards: Die thematischen Standards-Dokumente werden neu alle in einem einzelnen Ordner abgelegt. Dies erleichtert es MVB-Organisationen mit einem betriebsinternen QM-System, die themenspezifischen Standards noch einfacher in bestehende Systeme zu integrieren.

Professionalisierung in der Aktualisierung der Standards

In diesem Jahr sind alle überarbeiteten Standards konsequent von Fachpersonen ausserhalb der Mütter- und Väterberatung geprüft worden (vgl. Liste mit den Fachpersonen und Institutionen, die bei der Überprüfung mitgearbeitet haben)